Aktuelles aus dem Stall Kuhlmann

4 Hengste


Oktober
2018

Auktionsparade bot Mix aus Sport, Zucht und Show

Hier anklicken zur „Münsterschen Zeitung“



Foto: Oliver Werner



Waldemar Kuhlmann wurde mit der Silbernen Ehrennadel für seine Verdienste
um die Westfälische Pferdezucht geehrt.


  • Foto pony-royal. Auktionsparade mit unserem Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto pony-royal. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • Foto Gitta Gesing. Unser Haflinger-Hengst MONET v. MAESTRO, gefahren von Dominik Lübbecke.
  • August
    2018

    MORE THAN WORDS siegreich in der „Königsklasse“ auf dem Europachampionat 2018 in Stadl Paura/Österreich.

    Der von Familie Dr. Paschke, Tannenberger Stutenmilchhof in Schwieberdingen gezogene Hengst MORE THAN WORDS hat sich - als erst 8-jähriger ! – in der Dressurprüfung Schwere Klasse, Teil 1, auf dem Europachampionat mit der Bewertung 67,581 an die Spitze des Teilnehmerfeldes gesetzt.

    Sein Vater; der von uns gezogene MERAN v. MAESTRO; brachte bereits mehrere zucht- und sporterfolgreiche Staatsprämienstuten wie „Malina vom Tannenberg“, oder den Körungssieger Weilheim/Teck 2012 „Magic vom Tannenberg“ sowie den amtierenden österreichischen Dressur-Bundesmeister „Mystery vom Tannenberg“. In Priesendorf /Österreich sicherte seine Reiterin Lisa Pribil-Sumetsberger sich mit ihm jetzt auch den Titel „Bundesmeisterin Haflinger Jugend“. Glückwunsch an die Reiterin und an Familie Dr. Paschke zu dieser herausragenden züchterischen Leistungsbilanz des Tannenberger Stutenmilchhof.

    Im Teil 2 der Schweren Dressurprüfung patzte der junge Hengst „MORE THAN WORDS“ jedoch übermütig und unkonzentriert. Das kostete ihn leider (für dieses Mal) den sicheren Gesamtsieg.

    Der Reiterin Christine Kofler gebührt unser Glückwunsch sowie dem Besitzer Egon Gamper, Hotel König Laurin, Jenesien/Südtirol am Tschögglberg.

    August
    2018

    Sieg und goldene Schleife in der A-Dressur auf dem Turnier in Werne für Zwei, die sich verstehen. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.

    Februar 2017

    Nova, Jahrgang 2011 v. Notre Beau a.d. Annika v. Amor mit ihrer Reiterin und Ausbilderin Sophie Heitmann.

    Juni
    2018

    Juni 2018

    MAESTRO-Stute Moni

    Juni 2018

    MAESTRO-Stute Mia Montana

     

    Stutenschau Steinhagen 2018:
    2 MAESTRO-Stuten eingeladen für die Haflinger-Tage im September d.J. nach Münster-Handorf.

    März
    2018

    Auf der traditionellen, jährlichen Privathengstschau des Westf. Pferdestammbuch am 4. März 2018 in MS—Handorf, hatten auch unsere Hengste MAESTRO, MAITRE, MONET K und NOTRE BEAU ihren Auftritt.


    März 2018


    Der 24-jährige MAESTRO präsentierte sich frisch und elastisch an der Hand vorgestellt von Christian Kamp, Warendorf.

    MAITRE bewies nach seiner Vorstellung unter dem Sattel von Lea Müller, RV Steinhagen, abschließend in einer Gehorsamkeitsübung seine Nerven- und Charakterstärke, indem sich seine Reiterin auf seiner Kruppe stehend vom Publikum verabschiedete.

    MONET K und NOTRE BEAU, Schaubild-erfahren, komplettierten mit der Fahrschule vom Sattel - vorgestellt von Dominik Lübbecke, Warendorf - die Hengstschau.

    Februar
    2018

    „Das ist ATOS, großrahmig, trocken, elegant-sportlich!“

    Februar 2017



    geb. 2012, Widerristhöhe. 1,53 m
    , v. A-Oul Anbator/Albator/Liz.Alpenstern/Liz.Amadeus a. d. Edera v. Antinor (volles Pedigree s. hier)


     

    2014 Nationalsieger der Hengstkörung in Meran/Südtirol mit doppeltem „Sehr gut“ in der Gangbewertung (Gut/SG/Gut/SG/SG /IB sehr gut)

     

    2015 Kategoriesieger auf der Weltausstellung in Ebbs/Tirol

     

    Eingesetzt in der gezielten Anpaarung mit bereits hochbenotetem Fohlen-Nachwuchs:

    2016 Landesfohlenchampionat in Lana 4. Platz Stutfohlen Zafira
    2017 Jungpferdechampionat in Jenesien Siegerin 1-jährige Zafira

    Februar 2017 Februar 2017

    Nachkörung Dez. 2017 MS-Handorf+

     

    ATOS Übernahme der Körung/Hengstbucheintragung ist gem. den Anforderungen des UZB anlässlich seiner Vorstellung auf der Nachkörung im Dezember 2017 in MS-Handorf  erfolgt.

    ATOS steht engagierten Züchtern bundesweit bis Ende März d.J. für ihre Stuten über die Frischbesamung zur Verfügung. Gern erteilen wir telefonisch unter 0173/2662791 oder über E-Mailanfrage weitere Auskünfte.

    Juli
    2017

    1907 – 2017 auf 110 Jahre kann der Stall Kuhlmann Pferdezucht und Hengsthaltung,
    Gütersloh, Berliner Straße 421 (B 61) in diesem Jahr zurück blicken


    und außerdem feiert MAESTRO in diesem Jahr sein 20jähriges
    Jubiläum auf unserer Deckstation !

     

     

    Zu diesem Jubiläum grüßen nunmehr unsere Hengste - weithin sichtbar von unserer Weide aus – die Passanten und den regen Straßenverkehr auf der vielbefahrenen Bundesstraße 61.

     

     

    Nils Neumeyer aus Gütersloh, ein junger angesagter Graffiti-Künstler, hat das Motiv mit unseren 4 Hengsten Notre Beau, Maestro, Adonis(+) und Maitre nach der Vorlage aus unserer Homepage auf der Längsseite der Garage in unseren Stallfarben blau/gelb geschaffen;

     

     

    während auf der kurzen Garagenseite das alte, ursprüngliche Haflinger Brandzeichen, nämlich die Krone, und daneben das offizielle Haflinger Westfalen-Brandzeichen abgebildet sind.

     

     

    Interessant, weil geschlechtsspezifisch unterschiedlich, war die Reaktion unserer Pferde auf die Bildformate.

    Unsere älteste Stute, die 21jährige, ausstellungserfahrene Aloe, weigerte sich tagelang strikt, an den Bildern vorbei auf die Weide und wieder zurück in den Stall zu gehen. Wir mussten sie wohl oder übel durch einen anderen Eingang führen. An der Hand gehalten, sahen sie sich zuerst skeptisch und misstrauisch die Bilder an, galoppierten dann aufgeregt, immer wieder zu den Bildern zurückkehrend, in der Weide herum, bis sie sich wohl entschlossen, diese „Pferde“ einfach zu ignorieren.

     

     

     

    Die Hengste dagegen begrüßten ihre „Kollegen“ sogleich mit lautem Gewieher und ausgelassenen Bocksprüngen, kehrten ständig zu den Bildern zurück und „unterhielten“ sich angeregt mit ihresgleichen (auf den Fotos Notre Beau).

     

     

    Juli 2017 Juli 2017 Juli 2017 Juli 2017 Juli 2017 Juli 2017

     

     

    Der 5jährige Monet K (auf den folgenden Fotos) spricht immer wieder mit den „Kollegen“ und kann nicht begreifen, dass sie nicht aus diesem Kasten herauskommen, obwohl er mit den Hufen scharrt und auffordernd gegen die Wand tritt und poltert.

     

     

    Juli 2017 Juli 2017 Juli 2017 Juli 2017 Juli 2017 Juli 2017

     

    Die Begrüßungszeremonie beim Einlass in die Weide wird von allen 4 Hengsten auch noch nach Tagen weiterhin praktiziert.

     

    Nils arbeitet in der Sprayer-Szene inzwischen als selbständiger Freiberufler, nachdem er seine Ausbildung zum Mediengestalter abgeschlossen hat und danach in einer Auszeit ein Jahr lang durch Europa getourt ist. Wer Kontakt mit ihm aufnehmen oder ihn engagieren möchte, hier seine Telefonnummer 0157/76 63 66 39.

     

    Im Auftrag der Stadt Gütersloh hat er gerade im bekannten vielbesuchten Mohns Park einige Betonwände, die vorher stets beschmiert und verunstaltet wurden, künstlerisch anspruchsvoll gestaltet.

     

    Wir wünschen Nils weiterhin viel Erfolg auf seinem beruflichen Werdegang mit lohnenswerten Projekten und interessanten Großaufträgen.

     

     

    Mai
    2017

    Mai 2017 Mai 2017 Mai 2017

    „Unsere“ St.Pr.St. Maud v. Maestro, inzwischen 8jährig (s. Juli 2012 3jährig auf der Eliteschau) mit ihrem ersten Fohlen von Notre Beau: der gerade mal 6 Stunden jungen Nadira.

    Unseren herzlichen Glückwunsch an die glückliche Eigentümer-Familie Dreier in Delbrück!

    Februar
    2017

    Auch in diesem Frühjahr wieder erfolgreich beim Freispringwettbewerb der Kreistierzüchtervereinigung Gütersloh mit Elan dabei, unser sport- und springbegeisterter Hengst MONET K von Maestro.

    Februar 2017

    Foto Hartwig

    November
    2016

    Nov. 2016 Nov. 2016>

    HLP 2016 Siegerehrung. Foto: Frerich
    (s. weitere Fotos auf seiner Hengst-Seite)

    MONET K v. Maestro a.d.St.Pr.St. Akribie v. Adonis schloss mit der Endnote 7,74 die HLP im NRW Landgestüt Warendorf als Sieger in der Gruppe der Haflinger und mit einem 3. Platz im Gesamt-Teilnehmerfeld und 8,5er und 8er Einzelnoten in der Springanlage sowie –manier, im Fahren, seiner Leistungsbereitschaft, Leistungsfähigkeit und Umgänglichkeit erfolgreich ab (s. Fotos auf seiner Hengst-Seite).

    September
    2016

    NOTRE BEAU-Tochter erfolgreich in der Fahrsport Trophy OWL


    Die 5 jährige Nobel Stella v. Notre Beau errang im Finale mit einem 2. Platz in der Dressur, 4. Platz im Hindernisfahren, 3. Platz in der kombinierten Wertung, den 4. Platz in der Fahrsport Trophy OWL in Auetal.

     

    Dazu unseren herzlichen Glückwunsch an die Züchterin, Ausbilderin und Fahrerin Claudia Gaul, Bad Oeynhausen.

    Juli 2016 Juli 2016 Juli 2016 Juli 2016

    Juli
    2016

    Juli 2016 Juli 2016 Juli 2016

     

    Erfolgreich geht es weiter:
    Der 3jährige MAURICE v. Maestro a.d.St.Pr.St. Akribie v. Adonis gewinnt die Reitpferdeprüfung der 3 - 4jährigen Youngster auf dem 1. Internat. Haflinger-Championat in Steinhagen mit 8er Noten im Schritt und Typ und Qualität des Körperbaus.


    Es freuen sich (v. links n. rechts) der Züchter Waldemar Kuhlmann, die Reiterin Jaqueline Hanyssek und die Besitzerin Susanne Merschmann, Delbrück. Herzlichen Glückwunsch.

    Juli
    2016

    Der 3jährige Maurice und Reiterin

    Der 3jährige Maurice und Reiterin

     

     

     

     

     

     

     

     

    Erfolgreicher 1. Turnierstart des 3jährigen MAURICE von Maestro, Vollbruder zu MONET K a.d.St:Pr.St. Akribie, beim Equestrian Center PEC, Paderborn in einer Einsteiger-Prüfung auf E-A-Niveau, mit einem 5. Platz unter 16 Startern (Großpferde).

     

    Wir gratulieren der erfolgreichen Reiterin und Ausbilderin Jaqueline Hanyssek und der stolzen Besitzerin Susanne Merschmann, Delbrück. Weiter so.

    Juni
    2016

     

    Zuchtstutenprüfung (Feld) in Münster Handorf

     

    Unsere St.Pr.St. Mirza von Maestro a. d. St.Pr.St. Akribie von Adonis (s. Eliteschau 2014) hat in Münster-Handorf ihre Zuchtstutenprüfung (Feld) als einzige Haflinger-Stute zwischen über 50 Reitpferde- und Reitpony-Stuten mit der Endnote 7,55 hervorragend abgelegt mit 8,0 Noten im Freispringen und im Trabvermögen.

     

    Den Kräuterbitter Kuhlmann´s Spezi (Foto rechts) haben wir zukünftig als Dankeschön an alle Züchter und Pferdefreunde gedacht.

    Kräuterbitter Kuhlmann´s Spezi Bild vergrößern

    März
    2016

    Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade

     

    Freispringwettbewerb des Kreises Paderborn

     

    Herzlichen Glückwunsch an Susanne Merschmann, Delbrück, zum Erfolg ihres Haflingers MAURICE von Maestro, der im Freispring-Wettbewerb bei den Ponys mit den Noten 8,0 / 7,8 = Endnote 7,9 als Sieger hervorging und sich für das Finale Ende März in Ms-Handorf qualifizierte.

     

    MAURICE ist der Vollbruder zu MONET K.

     

    Wir wünschen Susanne Merschmann weiterhin viel Glück und Erfolg mit ihren Haflingern.

    März
    2016

     

    Freispringwettbewerb des Kreistierzüchterverbandes Gütersloh, seit 2014 bereits zum dritten Mal zwischen Reitponys und Großpferden mit 7,8er Noten erfolgreich dabei unsere beiden Hengste MONET K und MADJAR.

    Foto: TH. Hartwig

    Freispringwettbewerb des Kreistierzüchterverbandes Gütersloh

    MONET K

    Februar
    2016

    Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade

     

    Auf der Privathengstschau des Westf. Pferdestammbuches hier unsere Hengste NOTRE BEAU und MAITRE in der Fahrschule vom Sattel, gefahren von Torsten Kneupper. Der Youngster MONET K, der im vorigen Jahr seine Premierenvorstellung als Vorderpferd in der Fahrschule vom Sattel gab, zeigte dieses Jahr im Freispringen seine hervorragende Qualität und Eignung.



    Fotos: photo-Gesing

    Dezember
    2015

    Adonis

     


    ADONIS lebt nicht mehr.

    Wir haben ihm so viel zu verdanken; seine erfolgreichen Hengst- und Stutennachkommen, seine Ehrlichkeit, seine noble Erscheinung, seine Einsatz- und Leistungsbereitschaft im Reit- wie im Fahrsport, wo er als Bayerischer Meister Einspänner, Bayerischer Vizemeister Zweispänner, Fränkischer Meister Zweispänner über 6 Jahre lang im großen Turniersport dominierte.


    21 Jahre lang war er für uns ein Familienmitglied. Er gehörte zu unserem Leben wie sein langjährigster Stallkollege, Turnier- und Weggefährte Maestro, ebenso wie seine jüngeren Weggefährten Notre Beau, Maitre und Monet.

    Adonis Maitre

    August
    2015

    Wie der Vater so der Sohn!

     

    Der ADONIS-Sohn „Almblitz-Allegro“ von Silvia und Folkert Bühre aus Stemwede hatte sich auf Fahrturnieren in Bremen und Alfhausen im Mai d. J. für das Bundeschampionat am 15./16. August 2015 in Moritzburg qualifiziert. In der Einlaufprüfung platzierte sich das Gespann auf dem 5. Platz, schied aber im anschließenden kleinen Finale aus.

     

    Wir gratulieren Silvia und Folkert Bühre zu ihrem „Almblitz Allegro“, zu ihrer Qualifizierung und zur Teilnahme am Bundeschampionat. Das war ein erfolgreicher, vielversprechender Anfang. „Moritzburg ist auf jeden Fall eine Reise wert“, so Silvia und Folkert Bühre.

    Büre - Allegro Moritzburg
    Juli
    2015
    Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade


    Unsere St.Pr.St. Ambra v. Adonis a.d. St.Pr.St. Meredith v. Maestro
    hat erfolgreich ihre Feld-Stutenprüfung (Freispringen, Grundgangarten, Rittigkeit, Fremdreitertest) in Münster-Handorf mit der Note 7,4 abgelegt.

    Fotos Georg Frerich

    April
    2015

    Beim großen Freispring-Finale im Pferdezentrum Münster-Handorf errang Monet K die hervorragenden Noten 8,0/7,8 = Endnote 7,9.

    Foto: photo-gesing

    Monet K
    März
    2015

    Bei den 3-jährigen Reitponys und Haflingern überzeugte unser Hengst Monet K v. Maestro a. d. St.Pr.St. Akribie als Drittplazierter mit den Noten 7,9 / 7,4 =Gesamtnote 7,65. Damit qualifizierte er sich für das Freispring-Finale des Pferdestammbuches in Münster-Handorf am 1. April 2015.

    Foto: T. Hartwig.

    Monet K
       

    Der 4-jährige MADJAR v. Maestro a.d. St.Pr.St. Aloe v. Aamadeus überzeugte wie bereits im Vorjahr mit den Noten 7,8 / 7,6 = Gesamtnote 7,7. Als 4-jähriger darf er in diesem Jahr jedoch nicht mehr am Finale teilnehmen, das nur den3-jährigen vorbehalten ist. Rechtsseitig das Foto von Madjar.

    Foto: T. Hartwig.

    Februar
    2015
    Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing Hengstschau 2015 - Foto Photo-Gesing

    Auf der Hengstschau 2015 des Westf. Pferdestammbuches in Münster-Handorf zeigten unsere Hengste MONET K, NOTRE-BEAU und MAITRE souverän ihr Können. Der erst 3-jährige Maestro-Sohn MONET K bewies seine Nervenstärke und Einsatzbereitschaft vor großer Kulisse als Vorderpferd in der anspruchsvollen Diziplin einer Fahrschule vom Sattel mit seinem Stallkollegen NOTRE-BEAU als Reitpferd.

    Im Einspänner vorgestallt wurde der Maestro-Sohn MAITRE.

    Dezember
    2014
    Monet K

    MONET K v. Maestro a.d.St.Pr.St. Akribie v. Adonis, Jahrgang 2012

    Seine Mutter, St.Pr.St. Akribie, stammt als direkte Nadesha-Tochter aus der 4maligen Bundessieger-Familie, die auf den Weltausstellungen in Ebbs/Tirol 1990, 1995 und 2000 mit Familiensammlungen und Einzelbewertung jeweils 1A-Preise errang.

    2002 war Akribie auf der NRW-Eliteschau in Aachen 2. Reservesiegerin. Auf der ebenfalls stattfindenden Bundesschau in Aachen errang sie die Bronzemedaille für Westfalen hinter Bayern und dem Rheinland.

    Monet K















    MONET K ist ein Vollbruder zu den Staatsprämienstuten Montreux, Modeste, Maud und Mirza sowie dem Deckhengst Mondrian, der in Ungarn ebenso erfolgreich im Sport eingesetzt ist.

    September
    2014

    Wieder herzliche Glückwünsche an Lea Walkenhorst und Marsala aus Bielefeld! Das Jugendchampionat gewonnen mit der Note 8,3 E-Dressur/Springkombiprüfung gewonnen Stilspringen 7,4 – Aufnahmne im Mannschaftsteam

    Das macht Freude und Lust auf Mehr. Alles Gute und weiter so.

    Verb.Pr.St. Marsala v. Maestro a.d.St.Pr.St. Aloe v. Amadeus

    Verb.Pr.St. Marsala v. Maestro a.d.St.Pr.St. Aloe v. AmadeusVerb.Pr.St. Marsala v. Maestro a.d.St.Pr.St. Aloe v. Amadeus Verb.Pr.St. Marsala v. Maestro a.d.St.Pr.St. Aloe v. Amadeus Verb.Pr.St. Marsala v. Maestro a.d.St.Pr.St. Aloe v. Amadeus Verb.Pr.St. Marsala v. Maestro a.d.St.Pr.St. Aloe v. Amadeus
    September
    2014
    Aktionsparade Aktionsparade


    Unsere Mirza v. Maestro a.d.St.Pr.St. Akribie errang auf der Eliteschau in Münster-Handorf den Staatsprämien-Titel.

    Fotos: Denise Senkhorst-Wulf

    August
    2014

    Herzlichen Glückwunsch nach Ungarn an Agnes Bodnar zu den sportlichen Erfolgen mit dem Hengst Mondrian v. Maestro aus unserer St.Pr.St.Akribie.

    April
    2014
    Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade Aktionsparade


    Fahrschulen aus Gütersloh auf der Auktionsparade am Vorabend der 47. Elite-Auktion in MS-Handorf

    MAESTRO und NOTRE BEAU in der Fahrschule vom Sattel
    ADONIS und MAITRE inTandem-Anspannung


    Fotos: photo-gesing

    März
    2014
    Madjar

    Der 3-jährige MAESTRO-Sohn MADJAR a.d. St.Pr.St. Aloe v. Liz. Amadeus
    Photo: Th.Hartwig

    Freispringwettbewerb des Kreiszüchterverbandes Gütersloh

    Rund 40 Pferde und Ponys zeigten im Freispringwettbewerb ein beeindruckendes Leistungsniveau beim Überwinden der Hindernisse. Einen tollen Eindruck hinterließ unser an dritter Stelle platzierter 3-jähriger Hengst MADJAR v. MAESTRO mit der Endnote 8,1 (Springvermögen 8,2 / Springmanier 8,0).

    Mit dieser hervorragenden Benotung qualifizierte er sich für das Finale der Freispringwettbewerbe am 9. April beim Pferdestammbuch in Münster-Handorf.

    Im Finale des Freispringwettbewerbs war MADJAR leider nicht in der Tagesform der vorangegangenen Qualifikation. Unter insgesamt 109 gemeldeten Pferden schloss er als einziger Haflinger mit 7,7 / 7,5 = Endnote 7,6 überdurchschnittlich gut ab.

    Februar
    2014

    Hengstschau, Foto: photo-gesing Privathengstschau des Westf. Pferdestammbuches MS-Handorf.

    Unter dem Motto „20 Jahre Maestro“ präsentierten wir ein Schaubild mit 5 Haflinger-Hengsten: Die beiden jüngsten Maestro-Söhne Maitre (links unten) und Myron, (rechts unten) sowie in der 2-fachen Fahrschule vom Sattel als Fahrpferde den 20-jährigen Maestro (rechts angespannt) neben seinem Stall-Kollegen Adonis (links angespannt).

    Unter dem Reiter Notre Beau.

    Foto: photo-gesing"

    Dezember
    2013

     

    Nachkörung in MS-Handorf. Unser Hengst MAITRE, 2011 in Luxemburg gekört, wird für Westfalen anerkannt.

    Maitre
    Maitre Maitre

     

    August
    2013
    Ambra Ambra Ambra

    Lea und Marsala Sieger beim Jugend-Championat 2013 in Bielefeld!

    Mit der 11-jährigen Verb.Pr.St. Marsala v. Maestro siegte Lea Walkenhorst beim Bielefelder Jugend-Championat 2013. Den Reiterwettbewerb gewann Lea mit der Note 7,8. Herzlichen Glückwunsch!

    Juli
    2013
    Ambra Ambra Ambra Ambra Ambra

    Unsere AMBRA v. Adonis a.d. St.Pr.St. Meredith von Maestro errang auf der Eliteschau in Münster-Handorf als Endring-Stute den Staatsprämien-Titel.

    Fotos: Denise Senkhorst-Wulf

    Juli
    2013

    Beim Fotoshooting für die neue Website des Westf. Pferdestammbuches waren Notre Beau und Maitre als Haflinger in einem Querschnitt durch alle vom Pferdestammbuch betreuten Rassen wie Warmblüter, Kaltblüter, Minishettis, Friesen, Reitponys usw. usw. von der englischen Tierfotografien Nathalie Todd in Szene gesetzt.

    Am 23. Juli 2013 fand die Präsentation der neuen Internetseite auf der Eliteschau der Warmblut- und Kaltblutstuten zum Auftakt der Westfalen-Woche in Handorf statt.

    Besuchen Sie mal das Westfälische Pferdestammbuch unter www.westfalenpferde.de und lassen die herrlichen Pferde-Portraits und das Eröffnungs-Video auf sich wirken.

    Juli
    2013

    Einladung zur Eliteschau am 27.7.2013 in Münster-Handorf

    auf der Stutenschau in Lage-Siekkrug für unsere 3jährige Ambra v. Adonis a.d.St.Pr. Stute Meredith v. Maestro.



    Mai
    2013

    ModesteHerzlichen Glückwunsch !

    Die schöne, junge Maestro-Tochter St.Pr.St. Modeste a.d. St.Pr. Akribie v. Adonis, die 2011 auf der Eliteschau in MS-Handorf mit dem Titel einer Staatsprämie ausgezeichnet wurde (s. unten Juli 2011), bewies gleich bei ihrem ersten Turnierstart ihre hervorragende Sportlichkeit und Nervenstärke mit einer Note von 7,3 auf dem 6. Platz unter 48 Teilnehmern. Herzlichen Glückwunsch der stolzen jungen Besitzerin und Reiterin, die Modeste selbst aus- und weiterbildet. Alles Gute für die Zukunft und viel Erfolg weiterhin!

    März
    2013

     

    haflingerhengste Kuhlmann
     

    EQUITANA

    ein Begriff, ein Wort mit 8 Buchstaben, das 1972 mit der Welt-Uraufführung eine neue Zeit in der Welt der Pferde einläutete.

    Die EQUITANA ist unzertrennbar mit ihrem Erfinder Wolf Kröber - ein Visionär, Philosoph, Querdenker, Grenzgänger, kurz „Mister Equitana“ - verbunden.

    Auf der EQUITANA 2013 wurde nun auf dem Messestand des FN-Verlages das Buch

    „Equitana – Welt der Pferde“
    Herausgeberin Antje Kröber

    im Gedenken an Wolf Kröber präsentiert. Die Familie Kröber hatte frühe Weggefährten der ersten Stunde und Freunde Wolf Kröbers zu dieser Präsentation eingeladen und wir alle kamen gern.

    Dieses Buch sollte in jedem hippologischen Bücherschrank einen Platz erhalten ! Zu bestellen ist es beim FN-Verlag, Warendorf.

     

     

     

    Februar
    2013

    Privathengstschau Westf. Pferdestammbuch MS-Handorf Schaubild Fahrschule vom Sattel

    haflingerhengste Kuhlmann
     
    haflingerhengste Kuhlmann

    Notre Beau unter dem Sattel, Maestro als Fahrpferd.
    Vorgestellt von Thorsten Kneupper, Warendorf

     

    Maitre unter dem Sattel, Adonis als Fahrpferd.
    Vorgestellt von Kati Maier, Warendorf

    November
    2012
    Maitre

    Maitre legte im NRW Landgestüt Warendorf eine erfolgreiche Hengst-Leistungsprüfung ab (30-Tage-Test).

    Oktober
    2012

    2 Söhne unseres MAESTRO-Sohnes „MERAN“ auf der Nationalen Haflinger-Hengstkörung 2012 in Meran/Südtriol erfolgreich!

    Der Junghengst „More than words“, an 8. Stelle gekört mit dem Prädikat IB - MB (sehr gut), zählt zu den 9 bestplatzierten Hengsten,

    sein Halbbruder „Mystery v. Tannenberg“  platzierte sich an 7. Stelle im 13er Lot der mit dem Prädikat IIA – B  (gut) gekörten Youngster.

    Beide Junghengste wurden gezogen von Dr. Paschke, Tannenberger Stutenmilch Schwieberdingen. Wir gratulieren zu dem großartigen Erfolg und wünschen den Besitzern Egon Gamper, Jenesien/Südtirol und Sepp Waldner, Marling/Südtirol, viel züchterischen Erfolg.

    Juli
    2012
    Maud
    Unsere Maestro-Tochter Maud a.d. St.Pr. Akribie v. Adonis (Vollschwester zu der St.Pr.St. Modeste) erhielt den Staatsprämien-Titel auf der Eliteschau in MS-Handorf.
    März
    2012
    haflingerhengste Kuhlmann

    Maestro-Enkelsohn v. Meran, „Magic v. Tannenberg“ Züchter Dr. Paschke, Schwieberdingen Siegerhengst Körung Baden-Württemberg 2012
    haflingerhengste Kuhlmann
    Febr/März
    2012

    Unsere 4er Hengst-Koppel mit Notre Beau, Maestro, Adonis und Maitre war der Hingucker auf der Privat-Hengstschau des Westf. Pferdestammbuches in Münster-Handorf  und auf der Hengst-Präsentation des „Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.“ in Werne

    4erhengstkoppel
    4erhengstkoppel
    4erhengstkoppel
    November
    2011
    NotreBeauHLPWarendorf2011015 NotreBeauHLPWarendorf2011011

    Die Hengstleistungsprüfung vom 10.10. bis 11.11.2011 im Landgestüt Warendorf schloss NOTRE BEAU
     als Reservesieger ab.

    Juli
    2011
    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Modeste     Modeste

    Elitestutenschau in Münster-Handorf
    Unsere Maestro-Tochter Modeste a.d.St.Pr.St. Akribie v. Adonis erhielt den Staatsprämien-Titel

    Mai
    2011
    Haflingerhengste Kuhlmann
    Rosella-G-Preis Ehrung 2011
    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann


    Der Kreisreiterverband und die Pferdezüchter des Kreises Gütersloh ehren alljährlich auf dem Turnierplatz in Tatenhausen einen besonders verdienten Züchter mit dem „Rosella-G-Preis“, einer Statuette von Lutz Gössings zweifacher Bundeschampionats-Siegerin „Rosella G“.
    Carola und Waldemar Kuhlmann sind die Preisträger 2011 dieses seit 1999 von der Familie Lutz Gössing aus Steinhagen im Kreis Gütersloh gestifteten  Pokals.“
    Wir wissen diese Auszeichnung zu schätzen und bedanken uns herzlich bei der Stifter-Familie Gössing sowie dem Gütersloher Kreisreiterverband und seiner Züchterschaft.

    Haflingerhengste Kuhlmann
    Rosella G

    April 2011

    Auch im Programm der NRW-Auktionsparade am 9. April in Münster-Handorf  bereicherte die Fahrschule vom Sattel mit den Hengsten Notre Beau und  Maestro, wie immer vorgestellt von Thorsten Kneupper vom NRW Landgestüt Warendorf,  den Gala-Abend.

    April 2011

    MAITRE v. Maestro a.d.St.Pr.St. Minka v. Markant wurde beim Stud-Book Luxembourgeois Pour chevaux Haflinger asbl gekört.
    Das Stud-Book asbl Luxemburg und seine Körkommission, angehörend der Welt Haflinger Vereinigung, stehen für das original gezogene Haflinger Pferd.
    Auf der Nachkörung am 2. April in Kockelscheuer/L überzeugte der MAESTRO-Sohn mit Typ und Ausstrahlung, leichfüßiger Eleganz, elastischen, raumgreifenden, korrekten drei Grundgangarten und leuchtend-klarer Goldfuchsfarbe die Körkommission.
    Mit den Maßen 1,47 m Stock und 19er Rohrbeinstärke wurde er für das Hengstbuch 1 anerkannt und erhielt den Luxemburger Brand.

    März 2011

    Equitana 2011Equitana 2011Erfolgreiche Werbung für das originale Haflinger Pferd  auf der Equitana in Essen vom 12. – 20. März 2011. Der OHD e.V. war mit einem Messestand vertreten. Prominentenbesuch war angemeldet für den 19. März mit Johannes Schweisgut vom Fohlenhof Ebbs, der an diesem Tage Züchtern und Interessierten zu Gesprächen bereitstand und sein Buch „Das goldene Pferd mit dem goldenen Herz“ signierte.

    März 2011

    Hengstschau Werne 20112. Bundesweite Originale Haflinger Hengstschau des OHD e.V. am 6. März 2011 in Werne. 21 Hengste aus verschiedenen Zuchtgebieten präsentierten sich in abwechslungsreichen Schaubildern den zahlreich erschienenen Besuchern aus dem In- und Ausland. Maestro  und Notre Beau zeigten sich in ihrer wohlbekannten Fahrschule vom Sattel, immer wieder professionell  vorgestellt von Thorsten Kneupper vom NRW Landgestüt Warendorf.

    Februar
    2011
    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Maestro

    Maestro

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann

    Die Pferdemesse-Forum www.pferdemesse-forum.de im A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück, kommt vom 18. bis 20. Februar zum ersten Mal nach Ostwestfalen. Im Schauprogramm mit dabei sind unsere Hengste Adonis, Maestro und Notre Beau, die sich als originale Haflinger Pferde für den OHD e.V. präsentieren

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Maestro

    Maestro

    Februar 2011

    Hengstschau 2011Gut besuchte Privathengstschau am 6. Februar im Pferdezentrum in MS-Handorf. Maestro und Notre Beau, vorgestellt von Thorsten Kneupper vom Landgestüt Warendorf in einer Fahrschule vom Sattel, erhielten  vom Publikum Szenenapplaus.

    Dezember 2010

    AdonisWinter-Bilderbuchwetter, strahlende Sonne und glitzernder Schnee im Westfalenland.
    Das WDR-Fernsehteam filmte die exklusive Oldtimer-Schlittensammlung des Bielefelders Horst-August Bollweg. Vor dem Schlitten ADONIS, dem die Schlittenpartie offensichtlich Spaß machte. 

    November 2010

    MondrianMondrian
    Der Maestro-Sohn
     Hengst Mondrian
    a.d. St.Pr.St. Akribie ist nach Ungarn verkauft.

    Oktober 2010

    Meran in Meran 2010Meran in Meran 2010Auf der Körung 2010 in Meran/Südtirol wird der Maestro-Sohn Meran a.d. St.Pr.St. Aloe mit dem Prädikat „erstklassig“ gekört.
    Er ist nach Italien verkauft.

    Juni
    2010

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann

    Die Haflinger Weltausstellung vom 2. - 6 . Juni hatte uns voll im Griff. Der Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V. und die Welt Haflinger Vereinigung Deutschland waren mit einem Info-Stand im Messezelt am Fohlenhof Ebbs vertreten und zeigten mit den beiden Reinzucht-Organisationen Präsenz für das originale Haflinger Pferd Deutschlands.
    Ausführliche Berichte mit vielen Fotos sehen Sie auf unseren Webseiten www.originalhaflingerpferde-deutschland.de und www.welthaflinger-mitglied.de

    Haflinger Weltausstellung
    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Haflinger Weltausstellung
    Haflinger Weltausstellung
    Haflinger Weltausstellung Haflinger Weltausstellung

    März
    2010

    Maestro Über die gelungene 1. bundesweite Hengst-Präsentation des Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V. lesen Sie ausführlich unter www.originalhaflingerpferde-deutschland.de.
    Unsere Hengste NOTRE BEAU und ADONIS präsentierten sich jeweils vor einem Einspänner-Turnierwagen, gefahren von Karl-Heinz Höll RV Hollen und Waldemar Kuhlmann, ebenfalls RV Hollen-Gütersloh.
    Unser Hengst MAESTRO wurde unter der Reiterin Angelika Leopold vom RV Halle in der Dressur vorgestellt.

     

    MAESTRO im Freilaufen auf der Hengst-Präsentation

    Februar
    2010

    Notre Beau Anlässlich der Privathengstschau des Westf. Pferdestammbuches in MS-Handorf, zeigte sich der Niveau-Sohn, unser Junghengst NOTRE BEAU, nervenstark und in bester Manier bei seinem ersten großen öffentlichen Auftritt im Einspänner vor einem Turnierwagen der Firma PH Kutschen, Ennigerloh

    Januar
    2010

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann

    Hengst Niveau v. liz. Nordtirol/ Maestro/ Markant/ Nibelung, Jahrgang 2003, Stm. 1,54

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Niveau

    Niveau mit seiner neuen Besitzerin

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann

    NIVEAU ist nach Norddeutschland an den Elbestrand umgesiedelt. Er wird reiterlich weiter ausgebildet. Wir werden sicher wieder von ihm hören.

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Niveau

    Niveau Körung Luxemburg 2009

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Niveau Freispringen

    Niveau über dem Sprung Körung MS-Handorf 2005

    November
    2009

    Notre_BeauNotre BeauAuf der Hauptkörung Münster-Handorf erhielt der NIVEAU-Sohn NOTRE BEAU a.d. St.Pr.St. Steffi von Strato, Züchter Wilhelm und Monika Harmeling, ein positives Körurteil.

    Er steht ab 2010 der Haflinger Züchterschaft  - ebenso wie unsere Hengste MAESTRO, ADONIS und NIVEAU - über die Frischbesamung des NRW-Landgestüts Warendorf zur Verfügung.

    Oktober
    2009

    Europa-Championat Meran/Südtirol:
    Der Maestro-Sohn MINOS, im Besitz von Josef Waldner, Marling/Südtirol, bestätigte auch im Sport seine Qualität. Er wurde Vize-Europachampion der Junioren im Einspänner.

    Oktober
     2009

    Turniereinsatz von MAESTRO auf den Steinhagener Hallenreitertagen 2009. In der Kandaren-L belegte er zwischen Großpferden den 5. Platz.

    Oktober
     2009

    Haflinger LogoWolfgang Kreikenbohm/Pony Park Padenstedt und Carola Kuhlmann planen gemeinsam, ergänzend zu der Interessengemeinschaft „Welt Haflinger Vereinigung Einzelmitglieder Deutschland“ - www.welthaflinger-mitglied.de -  einen eingetragenen Verein, den „Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.“ ins Leben zu rufen.  Am 17. September 2009 wird mit  6 weiteren Haflinger-Züchtern notariell das Gründungsprotokoll unterzeichnet und der OHD e.V. in das Vereinsregister  Hannover eingetragen.

    Das von Carola Kuhlmann in Zusammenarbeit mit der renommierten Agentur Kontur Design GmbH, Bielefeld, geschaffene OHD-Logo mit der aussagefähigen Website (von 2009 bis einschl. 2012) - für beides liegen die Urheberrechte bei der Agentur - stehen als markantes Markenzeichen und internationaler Inbegriff für das originale Haflinger Pferd.

     

    Sept
    2009

    Der Maestro-Sohn Minos beeindruckte mit 6 gekörten Söhnen aus seinem ersten Fohlenjahrgang  auf der Körung in Meran/Südtirol. Er stellte den 1. Reservesieger und in dem Lot der Erstklassig-platzierten rangierte ein zweiter Sohn von ihm. 4 weitere Hengste wurden II A-rangiert. Minos v. Maestro a.d. Assunta v. Aberlord kommt aus dem Zuchtstall von Karl-Heinz Arens, Unna 3-jährig wurde er in Meran als ausländischer Hengst mit dem Prädikat “Hervorragend “ gekört. Inzwischen bestätigte er die in ihn gesetzten Erwartungen.

    Juli
    2009

    Hengstjährling von MaestroHengstjährling von MaestroAuf der  internationalen Haflingerschau am 4. Juli auf dem Stöckerhof in Hennef wurde unser Hengstjährling von Maestro a.d. St.Pr.St. Minka v. Markant Reservesieger in seiner Klasse.
    Maestro selbst wurde in einer Schaunummer unter dem Sattel vorgestellt.
    Unter www.welthaflinger-Mitglied.de können Sie einen ausführlich Bericht lesen.

    Mai
    2009

    Ein Turnier-Wochenende

    Freitag 1. Mai
    Bereits zum 7. Mal fand in diesem Jahr am 1. Mai das bundesweite Haflingerturnier des Beckumer Reitervereins statt. . Mit 304 Nennungen war das Turnier besonders gut angenommen. Im nächsten Jahr wird auf vielfachen Wunsch der Reiterinnen und Reiter neben der Trensen-L auch wieder eine Kandaren-L ausgeschrieben.
    Maestro belegte in der Trensen-L den 3. Platz mit der Wertnote 7,4.

    Maestro in Beckum 2009
    Maestro in Beckum 2009
    Maestro in Beckum 2009

    Sonntag 3. Mai, Harsewinkeler Reitertage
    Hier startete Maestro in der Kandaren-L unter Großpferden und belegte den 3. Platz mit der Wertnote 7,6.


    Februar
     2009

    Meran


    Hengst MERAN v. Maestro
    a.d. St.Pr.St. Aloe v. Amadeus
    Stm. 150, Röhrbein 19 cm
    Körung Luxemburg S.L.H. asbl

    Februar
    2009

    gekört und anerkannt für Luxemburg S.L.H. asbl wurden unsere Hengste NIVEAU und MAESTRO

    August
    2008


    Mai
    2008

    Haflingerhengste Kuhlmann
    Maestro1317
    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann

    MAESTRO

    Turnier Bad Rothenfelde:
    3. Platz Kandaren-L

    Beckumer Haflinger-Turnier
    Sieger L-Dressur Trense
    2. Platz Komb. Prüfung,
    4. Platz Musik-Kür

    Haflingerhengste Kuhlmann
    22Maestro79701

    Februar
    2008

    Tandem 2008 Weltweit für Qualität bürgt die Kühnle Kutschenmanufaktur, mit der uns seit über 20 Jahren eine Partnerschaft verbindet.
    Auf der Privathengstschau in MS-Handorf stellten wir unsere Hengste Niveau und Adonis in einer Tandem-Anspannung vor einem Kühnle Tandem-Cart vor.

    Dezember
    2007

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Adonis Sprung kl Adonis Dressur

    Der Hengst Adonis v. Alhi Vital a.d. DLG-Sieger- und St.Pr.St. Holly v.  Hoferbe, der 2001 unseren Stall verlassen hatte, steht bei uns wieder im Deckeinsatz. Bis 2006 war Adonis ausschließlich eingesetzt im großen Turnier-Fahrsport Kl. M und Kl. S mit zahlreichen Siegen und Platzierungen. Er war Bayrischer Meister Einspänner, Bayrischer Meister Zweispänner, Fränkischer Meister Zweispänner. Er steht der Züchterschaft ab kommender Saison zum Deckeinsatz zur Verfügung. Seine brillante Blutführung väterlicher- und mütterlicherseits macht den Einsatz des Hengstes züchterisch so wertvoll.

    November
     2007

    Die Hengstleistungsprüfung vom 22.10. – 22.11.2007 in MS-Handorf legte Niveau mit Erfolg ab

    Oktober
    2007

     

    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann
    Niveau-FohlenKerscher klein

    Hengstfohlen von NIVEAU
    Züchter Johann Kerscher, Mengkofen


    Haflinger Fohlen
    Haflinger Fohlen
    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann

    NIVEAU-Hengstfohlen aus einer Wildmoos-Mutter ist Reservesieger-Fohlen in Italien geworden



    Oktober
     2007

    Alhi VitalAhli Vital lebt nicht mehr. Nach der Weltausstellung 1990 in Ebbs/Tirol, kam er als 1A-Preisträger in unseren Stall. Seine Sportlichkeit und Leistungsbereitschaft, die er mit herausragenden Noten in der Hengstleistungsprüfung 1991 unter Beweis stellte, gab er an seine Nachzucht weiter, sowie sein ausgeglichenes Temperament, seinen ehrlichen Charakter und seine überragenden Grundgangarten. Elite-Töchter und gekörte Söhne sind im In- und Ausland im Zuchteinsatz und ebenso 1A-prämiiert wie er selbst, war seine Nachzucht vertreten auf der Weltausstellung in Ebbs/Tirol.

    *1987    t 2007


    Juli
    2007

    Unsere 3jährige Maestro-Tochter Montreux a. d. St.Pr.St. Akribie v. Adonis erhält auf der Eliteschau in MS-Handorf den Titel Staatsprämien-Stute.

    Mai
    2007

    1907 - 2007 Hundert Jahre Kuhlmann Pferdezucht und -haltung
    1907 wurde der Gasthof erbaut; Gastwirtschaft und Landwirtschaft betrieben mit Pferdezucht und haltung. Das Pferd wurde eingesetzt zur Arbeit in der Landwirtschaft und zur “Freizeitgestaltung” bei ländlichen Fahr- und Reit-Turnieren. Seit 1954 ist der Haflinger im Kuhlmannschen Stall heimisch geworden. Wie man sieht, erfolgreich bis heute....

    Mai
    2007

    Haflingerhengste Kuhlmann
    Maestro
    Haflingerhengste Kuhlmann Haflingerhengste Kuhlmann

    Am 1. Mai fand wieder unter reger Beteiligung das bundesweit offene Haflinger-Turnier des Beckumer RV statt

    .

    Januar
    2007

    Privathengstschau am 28. Januar 2007 im Pferdezentrum MS-Handorf:

    Fahrschule
    Niveau und Maestro - Fahrschule vom Sattel

    Dezember
     2006

    Ein Maestro-Sohn aus der Zucht von Siegfried Biegel, Harsewinkel wird auf der Hauptkörung in MS-Handorf gekört

    Dezember
    2006

    Mit der Note 7,87 legt unsere Maestro-Tochter Midari die Stutenleistungsprüfung in MS-Handorf ab.

    Juli
    2006

     

    Midari Auf der Eliteschau in MS-Handorf bekommt unsere Maestro-Tochter Midari a.d.St.Pr.St. Aloe den Staatsprämien-Titel.

    November
    2005

    Körung des Nordtirol-Sohnes Niveau a.d.St.Pr.St. Meredith v. Maestro auf der Hauptkörung in MS-Handorf.

    November
    2005

    Erfolgreiche Nachzucht bei den Stutenleistungsprüfungen zwischen Großpferden in MS-Handorf, wo die Maestro-Tochter Verb.Pr.St. Marsala in der Feldprüfung mit 24 Stuten mit der Note 7,15 an 10. Stelle im guten Mittelfeld rangierte und seine Tochter Verb.Pr.St. Miriam aus dem Besitz von Lisa Höwel in Emsdetten die Stationsprüfung mit 19 Stuten mit der Note 7,77 als zweitbeste Teilnehmerin mit nur 1/100 Unterschied zur Erstplazierten Warmblutstute absolvierte

    Oktober
    2005

    Körung des Maestro-Sohnes Minos a.d. St.Pr. Assunta/Aberlord mit "Ausgezeichnet" in Südtirol.

    Sept
     2005

    Die 2jährige Alhi-Vital-Tochter Mi Amor a.d. St.Pr.St. Mona v. Maestro/Nibelung aus dem Besitz von Horst Meisert, Hannover, wird Gesamtsiegerin der 2- und 3jährigen Stuten anläßl. der 13. Haflinger-Sonderschau der Interessengemeinschaft Hannover.

    August
    2005

    Die Maestro-Tochter St.Pr.St. Mascha a.d. Nana v. Nibelung wird "bestes Kleinpferd" des Bezirksvereins Hannover im Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter.
    Sie erzielte mit der Note 8,31 in der Stutenleistungsprüfung des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Anhalt zwischen 10 Haflinger-Stuten das mit Abstand beste Ergebnis aller Prüflinge

    Mai
    2005

    Haflinger Weltausstellung in Ebbs/Tirol:
    Unsere inzwischen 17jährige Merci K verabschiedet sich nach 4maliger erfolgreicher Teilnahme an der Weltausstellung in Ebbs von der Wettbewerbsbühne. Der Generationswechsel mit Tochter St.Pr.St. Aloe v. Amadeus/Tirol und deren 3jähriger Maestro-Tochter Verb.Pr.St. Marsala sowie der 2jährigen Midari ist vollzogen.

    November
    2004

    Stuten-Feldprüfung im Westf. Pferdezentrum MS-Handorf. Das Prüfungslot bestand aus 11 Haflinger-Stuten, wobei zwei Maestro-Töchter zur Spitze gehörten. Überragende Siegerin mit der Note 8,6 war die Maestro-Tochter StPrSt. Maja a.d. StPrSt. Minka v. Markant, Bes. Ferdinand Becklönne, Beckum. Drittplatziert war die VerbPrSt. Maxima v. Maestro a.d. StPrSt. Merci v. Markant aus unserem Stall.

    1. Mai
    2004

    Haflingerhengste Kuhlmann“Haflinger-Turnier in Beckum ein großer Erfolg” so lautete eine der Schlagzeilen im Sportteil der hiesigen Tageszeitungen. Tatsächlich richtete der Beckumer RV zum 3. Mal das bundesweit ausgeschriebene Haflinger-Turnier am 1. Mai zur vollsten Zufriedenheit aller Teilnehmer aus den verschiedensten Bundesländern aus.
    “Lokalmatadorin Krüger holte Gold mit Matthisa” eine weitere Headline, die den erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung hervorhebt. Wenn auch Maestro selbst in diesem Jahr nicht startete, so zeigte doch seine Tochter, die St.Pr.St. Matthisa, vollen Einsatz.

    Februar
    2004

    Maestro stand dem Schweizer Nationalgestüt in Avenches für die Gefriersamen-Gewinnung zur Verfügung. Damit steht neben Frischsamen über den jeweiligen Zeitraum einer Deckperiode auch das ganze Jahr über jederzeit Gefriersperma zur Verfügung. Interessierte Züchter wenden sich bitte an uns.

    2003

    Körung Belgien: Master v. Maestro, Reservesieger der Körung MS Handorf 2000, wird Sieger seiner Klasse

    Sept
    2003

    Die 5jährige MAESTRO-Tochter Matthisa gewinnt unter Ihrer Reiterin und Ausbilderin Anja Krüger, Beckumer RV, das internationale Jungpferde-Championat in Stadl Paura. Durch zahlreiche Siege und Platzierungen konnten sich beide für die Teilnahme an diesem Championat qualifizieren

    1. Mai
    2003

    MaestroZum 2. Mal - und ebenso erfolgreich wie im Vorjahr - fand das bundesweit offene Haflinger-Turnier in Beckum statt.
    Maestros Start in der Trensen-L und der kombinierten Kandaren-L (mit Kür) brachten ihm einen 4. und einen 3. Platz ein. Seine Tochter Matthisa, die inzwischen ebenfalls sehr erfolgreich im Turniersport eingesetzt ist, siegte in der Dressurpferdepfrüfung und der A-Dressur.

    Sept
    2002

    Akribie Auf der NRW-Eliteschau in Aachen wird St.Pr.St. Akribie v. Adonis/Alhi Vital a.d. DLG St.Pr.St. Nadesha v. Nibelung 2. Reserve-Siegerin. Auf der Bundesschau am gleichen Tag errang sie für Westfalen die Bronzemedaille hinter Bayern und dem Rheinland.

     

    1. Mai
    2002

    In diesem Jahr hatten wir erstmalig zusammen mit dem Beckumer Reiterverein unter Leitung der Pferdewirtschaftsmeisterin Anja Krüger ein bundesweit offenes FN Haflinger-Turnier durchgeführt. Der Westfalen-Cup war ein voller Erfolg - mit 150 gemeldeten Pferden bei ca. 320 Starts angefangen bei der Führzügelklasse für die Jüngsten bis zur Kandaren-L Kat. B - mit vorderen Platzierungen für Maestro in der A-Dressur, Trensen-L und Kandaren-L. Seine Tochter Matthisa siegte in der Reitpferdeprüfung und A-Dressur.

    Februar
    2002

    Wir hatten den Siegerhengst der Körung 2002 in Ebbs/Tirol für unsere Züchterschaft ausgesucht und in unseren Stall geholt. Entgegen aller Erwartungen wurde dieser Hengst jedoch vom Westf. Zuchtverband in Münster-Handorf nicht gekört. Das war ein herber Schlag für unsere Deckstation:
    Trotz unseres festen Entschlusses den Hengst nach EU-Recht in Zuchtverwendung zu nehmen, wollte der Tiroler Verband seine züchterischen Interessen im Sinne des Hengstes und dessen Nachzucht gewahrt sehen und war aus diesem Grunde keinesfalls mehr bereit, den Hengst nach Westfalen zu geben.

    Februar
    2001

    MaestroMaestro ist aufgestellt in der EU-Besamung des NRW-Landgestüts in Warendorf. Dadurch können interessierte Züchter für ihre Stuten jederzeit Frischsamen unseres Hengstes bei uns anfordern.